Fiesta in Andalusien: Diese solltest du nicht verpassen!

Flamenco
Eine Fiesta in Andalusien ist ein Muss für jeden, der gerade einen Urlaub in Andalusien macht. Denn nur hier siehst du, wie die Spanier wirklich feiern. Am Besten ist, wenn du in abgelegenen Dörfern eine Fiesta mitmachst und dich unter die Einheimischen mischst. Hier entdeckst du die andalusischen Traditionen hautnah. Dabei ist es vollkommen gleich, ob die Fiesta einen religiösen oder geschichtlichen Hintergrund hat. Die Fiesta in Andalusien wird nicht nur gefeiert, sondern gelebt!




Fiesta del Pan in Lubrin

Diese Fiesta in Andalusien ist weit über die Grenzen bekannt und wird sehr gerne besucht. Das bunte Treiben auf den Straßen ist herrlich und zahlreiche Menschen drängen sich durch die Straßen, um die Brote zu fangen, die aus den Fenstern geworfen werden. Die Fiesta wird zu Ehren des heiligen San Sebastian gefeiert und ist das wichtigste Fest in Lubrin.

Fiesta del Pan

Da die Fiesta del Pan immer auf den 20. Januar fällt, ist es in der Regel nicht sehr voll, da vor allem die Menschen aus der Region kommen. Es sei denn, der Tag fällt auf ein Wochenende. Dann ist in Lubrin, dem 1.500 Seelen-Dörfchen kein Durchkommen mehr und es wird gefeiert, bis in die frühen Morgenstunden!

Fiesta del Pan

Karneval in Andalusien

Den Karneval musst du einfach erleben, selbst wenn du ein Karneval-Muffel bist. Vor allem ist der andalusische Karneval nicht mit dem Deutschen zu vergleichen. Jede größere Stadt hat etwa zwei Wochen lang ein Programm und fast täglich finden Umzüge statt.

Karneval in Andalusien

Vor allem in den großen Städten sind diese Umzüge eine Augenweide und sollten wirklich nicht verpasst werden. Traumhafte Kleider, wunderschöne Kostüme und rhythmische Musik machen diese Tage zu etwa ganz Besonderem.

Karneval

Semana Santa

Die Woche vor Ostern ist die wichtigste, religiöse Fiesta in Andalusien. Vor allem in Malaga, das berühmt ist für seine Semana Santa, finden zahlreiche, wunderschöne Prozessionen statt.

Semana Santa

Wenn auch du zu dieser Zeit in Andalusien Urlaub machst, solltest du die Semana Santa nicht verpassen. Während die Semana Santa in den Dörfern eher klein gehalten aber dennoch wunderschön ist, wird sie in großen Städten wie Sevilla ganz groß gefeiert.

Samana Santa

Cruz de Mayo

Am 1. Mai finden in ganz Andalusien Feste statt. Dabei wird der fünfte Monat des Jahres gefeiert und ein wunderschön geschmückter Wagen mit einem großen Kreuz aus Blumen wird durch das Dorf zum Festplatz gezogen.

Cruz de Mayo

Begleitet von Damen im Flamenco-Kleid und Herren im Smoking und den ganzen Touristen und Besuchern, die dieser Fiesta beiwohnen. Dort wird dann mit viel Musik und guten Essen gefeiert. In Dörfern wird es meist so gefeiert, dass auf dem Festplatz große Tische aufgestellt werden und ein riesen Picknick stattfindet, bei dem jeder überall probieren darf und muss.

Cruz de Mayo

Das Cruz de Mayo in Granada ist sehr bekannt und wird von vielen Touristen besucht. Hier werden in den Stadtteilen blumengeschmückte Kreuze aufgestellt. Die Damen sind alle in Flamenco-Kleidern und die Herren im Smoking, um diesen Tag gebührend zu feiern. Es wird getanzt, gegessen und getrunken und die Stimmung ist ausgelassen.

Cruz de Mayo

El Rocío in Almonte

Ein weiterer berühmter Pilgerweg, neben dem Jakobsweg, ist der „Camino al Rocío“. Am Pfingstsonntag findet eine Prozession statt, die die Pilger empfängt. Geschmückte Wägen, Frauen in Flamencokleider und Herren im Smoking warten auf die Pilger und es wird zu spanischer Gitarrenmusik gefeiert.

Ermita Del Rocio

Dies ist ein wichtiges religiöses Fest in Andalusien und das solltest du auf keinen Fall bei deinem Urlaub in Andalusien verpassen.

Moros y Cristiano

Diese Fiesta wird zwischen April und September in vielen Regionen gefeiert und ist sehr imposant anzuschauen. Dabei geht es darum, dass die Mauren die Stadt eingenommen haben und die Christen diese wieder zurückerobern. Die Teilnehmer dieser Fiesta tragen wunderschöne, nachempfundene Kostüme mit Fellen, großen Schmuckstücken und traumhaften Kopfbedeckungen.

Moros y Cristianos

Während die Christen in der Regel auf Pferden reiten, werden die Mauren von Kamelen oder auch Elefanten getragen. Zu dieser mehrtägigen Fiesta gehören Böllerschüsse, Feuerwerke, mittelalterliche Musik wie auch Umzüge, durch die Dörfer oder Städte. In einigen Orten wird auch die Eroberung vom Meer aus gezeigt und die Christen kommen auf Schiffen angesegelt.

Moros y Cristianos

Machst du zu dieser Zeit Urlaub in Andalusien, solltest du dir diese Fiesta nicht entgehen lassen.

 

Eine Fiesta in Andalusien ist ein Muss für jeden Andalusien Urlauber

 

Wie du siehst, hat Andalusien dir einiges zu bieten. Und ab Ostern geht es mit den Ferias erst richtig los. Je nachdem, in welcher Provinz du deinen Andalusien Urlaub planst, kannst du natürlich auch auf die entsprechenden Regionen gehen und schauen, wo eine Fiesta in deiner Nähe ist. Selbstverständlich die die Ferias in den großen Städten sehr sehr schön, allerdings ist hier auch immer mächtig voll. Ich persönlich finde eine Fiesta in einem kleinere Dorf, abseits des Tourismus, viel schöner und traditioneller. Dennoch solltest du die großen Ferias auch unbedingt anschauen – es ist auf jeden Fall empfehlenswert!

Toro

Kommentar verfassen