Tapas – Albóndigas

Albóndigas sind Hackfleischbällchen in Tomatensoße, die es als Tapas oder auch als „Hauptgericht“ gibt. Sie sind einfach richtig lecker und ideal für den kleinen Hunger zwischendurch. Wir lieben Tapas und gehen auch regelmäßig die leckeren Taps essen 🙂 Hier in Spanien kann man sich das nämlich durchaus noch leisten auswärts zu essen. Denn in der Regel kosten Tapas 1 Euro (3 Albóndigas) und mit Bier oder Wein zusammen kosten Tapas dann nur 1,50 bis 2,– Euro. Damit ihr auch mal in den Genuss der Albóndigas kommt, gibt es hier das leckere Rezept für euch 🙂 

Albóndigas (Hackfleischbällchen in Tomatensoße)

Diese Zutaten benötigt ihr:

250g Rindhackfleisch
1/2 EL Fenchelsaat – je nach Bedarf
1 Eiweiß
Petersilie, wenn möglich frisch
Olivenöl
400 Gramm geschälte Tomaten
Salz
Pfeffer
Olivenöl
etwas Zucker
Pinienkerne, etwa 2 EL – je nach Bedarf

Zubereitung:

Die Fenchelsaat röstet ihr in einer Pfanne OHNE Öl kurz an und zerdrückt sie dann entweder mit einem Löffel oder in einem Mörser. Danach könnt ihr die Pinienkerne anrösten und zur Seite stellen. Etwa die Hälfte der Fenchelsaat, den Petersilie wie auch das Eiweiß und das Rinderhackfleisch gebt ihr dann in einen Teller. Etwas pfeffern und salzen und danach vermengt ihr die Masse gut. Anschließen formt ihr mit den Händen kleine Kugeln, die etwa 3 bis 4 Zentimeter groß sein sollten.

Nun erhitzt ihr das Olivenöl in der Pfanne und gebt die restliche Fenchelsaat hinzu. Bei mittlerer Hitze könnt ihr die Hackfleischbällchen rundherum leicht anbraten und stellt sie dann zur Seite.

Die Tomaten bringt ihr in der gleichen Pfanne zum Kochen und würzt sie mit etwas Salz, Pfeffer und evtl. ein Prise Zucker. Nachdem die Tomaten aufgekocht sind, könnt ihr die Hackfleischbällchen hinzugeben und zusammen nochmals gut 10 Minuten bei mittlerer Hitze erwärmen. Danach gebt ihr alles in eine flache, breite Schüssel, gebt die Pinienkerne darüber und serviert die Albódigas warm. Dazu könnt ihr Weißbrot anbieten, das besonders gut schmeckt, wenn man es in die Soße tunkt 🙂

Kommentar verfassen