Sierra Nevada – Skifahren mit Blick aufs Meer

Das Skigebiet Sierra Nevada in Andalusien heißt Skivergnügen für die ganze Familie. Hier kannst du unter strahlender Sonne deinem Hobby nachgehen und hast noch einen herrlichen Blick aufs Meer. Du kannst praktisch alles vereinen – am Vormittag in der Sierra Nevada Skifahren und am Nachmittag, nach nur einer Stunde Fahrt, am Strand liegen und das Meer genießen.



Skifahren in der Sierra Nevada

Jeder, der bereits in der Sierra Nevada war weiß, dass es eines der besten Skigebiete ist. Nicht nur die Sonne, die selbst im Winter sehr warm ist, auch die traumhafte Landschaft überzeugt bei diesem Skigebiet in Andalusien. Dabei ist für jeden die passende Strecke dabei und für Anfänger bietet die Sierra Nevada ebenso tolle Strecken, wie auch für Fortgeschrittene und Profis. Skischulen für Kinder und Anfänger gibt es zahlreich, damit jeder das Skifahren lernen kann.

Sierra Nevada, das südlichste Skigebiet in Europa

Im Süden von Andalusien, in der Provinz Granada befindet sich, auf mehr als 3.000 Metern Höhe über dem Meeresspiegel, das Skigebiet Sierra Nevada. Innerhalb von etwa einer Autostunde bist du am Mittelmeer, und wenn du zu den waghalsigen Skifahrern gehörst und die Pisten El Veleta oder La Laguna ausgesucht hast, wirst du diesen Ausblick nie vergessen. An klaren und schönen Tagen wirst du eine spektakuläre Aussicht auf das Mittelmeer sowie Afrika haben. Einen Ausblick, der an Schönheit kaum zu übertreffen ist.

Skifahren im Naturpark Sierra Nevada

Das Skigebiet liegt in einer malerischen Landschaft und wurde sogar von der UNESCO zum Biosphärenreservat erklärt worden. Weiterhin besitzt es den Status des Nationalen Jagdreviers und ist ebenso ein hervorragendes Skigebiet. Insgesamt stehen in der Sierra Nevada 400 Skilehrer zur Verfügung, die die Anfänger professionell anleiten. Doch auch Fortgeschrittene und Profis müssen hier auf nichts verzichten. Du kannst beispielsweise die tollen Pisten an bestimmten Tagen auch in der Nacht nutzen und so unter wunderschönem Sternenhimmel die Pisten hinunterfahren, wo du dich im Anschluss in den vielen Bars und Restaurants aufwärmen kannst. Die zahlreichen Après-Skis lassen so den Tag oder die Nacht gebührend zu Ende gehen und du wirst jede Menge Spaß haben.


Doch es gibt noch weitaus mehr im andalusischen Skigebiet. Du kannst neben Schlittenfahren natürlich auch Eislaufen. Für jeden gibt es das perfekte Programm, und während die Kleinen sich Filmvorführungen anschauen können oder auch in die Kinderbetreuung gehen, können die Erwachsenen sich in Cafés, Bars oder Clubs vergnügen. Es gibt für Groß und Klein ein tolles Programm und jeder wird sich hier vergnügen können.


Hotels und Pensionen gibt es im Skigebiet natürlich auch zahlreich und bei www.hotels.com kannst du günstige Unterkünfte für deine Skireise am Meer finden. Schon unter 50 Euro die Nacht kannst du hier einen wunderschönen Skiurlaub am Meer verbringen.

 

Sehenswürdigkeiten in der Umgebung

Machst du in der Sierra Nevada einen Skiurlaub, wirst du dir natürlich auch die Sehenswürdigkeiten in der Umgebung anschauen wollen. Empfehlenswert sind natürlich die Alhambra in Granada, die gerade mal knappe 35 km vom Skigebiet entfernt ist, wie auch die Stadt Granada selbst. Doch auch nach Motril, dem nächsten Strand, sind es lediglich 100 km. Almeria und Malaga sind etwa 200 km entfernt.

FIS – Freestyle Ski Weltcup 2017 Sierra Nevada

Wer jetzt noch auf Snowboarding steht, sollte sich den FIS – Freestyle Ski Weltcup im Februar 2017 nicht entgehen lassen. Vom 24. bis zum 26. Februar kannst du den öffentlichen Trainingseinheiten zuschauen. Am Samstag, dem 27. Februar 2017 wird von 12 Uhr bis 20:45 Uhr der Tagessieger der Frauen und Männer ermittelt. Dies zeigt wieder, dass das Skigebiet in der Sierra Nevada absolut Top und bei vielen Wintersportlern sehr beliebt ist.

 

Follow my blog with Bloglovin

Kommentar verfassen