Lubrin ist ein typisches Bergdorf in Andalusien


Lubrin ist ein typisches Bergdorf in Andalusien, welches ich euch einmal näher vorstellen möchte. Gelegen an den südöstlichen Ausläufern der Sierra Filabres kann man hier nicht nur leckere Tapas essen und einen traumhaften Ausblick erleben. Auch die Fiestas sind einzigartig und zeigen die typisch spanische Feierkultur!




Die Gründung von Lubrin

Gegründet wurde Lubrin im Jahr 1578. Das Dorf hat einen maurischen Ursprung, was man sehr gut an den steilen und schmalen Gassen erkennen kann, die meist auf einem kleinen Platz enden. Auch ist noch eine alte Uhr aus früher Zeit erhalten, die sich lohnt anzuschauen. Sogar Reste der Festung können noch besichtigt werden.

Zur Zeit leben etwa 1.500 Personen in Lubrin. Die Menschen hier leben hauptsächlich von der Ziegenhaltung und der Herstellung von Ziegenkäse, der gar nicht mit dem zu vergleichen ist, den es in Deutschland zu kaufen gibt. Weiterhin gibt es sehr viele Mandel- und Olivenbaum Haine. Daher lohnt sich ein Besuch der Olivenöl-Fabrik und der Granja escuela in El Pocico. Das sehr gute und schmackhafte Olivenöl aus Lubrin ist weit über die Grenzen Spaniens bekannt und eine perfekte Möglichkeit, um sich den Andalusien Urlaub mit nach Hause zu nehmen. Doch auch der Ziegenkäse aus der Granja escuela ist sehr beliebt und wird gerne als Geschenk mit nach Hause genommen. Er ist relativ mild und leicht im Geschmack. Den größten Zuspruch hat allerdings der leckere Honig der Sierra Filabres. Die Vielfalt ist sehr groß und mit ihm kann man ebenfalls Andalusien nach Hause holen. Der kleine Honigladen im Industriegebiet hält viele verschiedene Sorten bereit. Sogar Honigbonbons oder Honigbier stellt die kleine Manufaktur her.

Restaurants und Tapas Bars in Lubrin

Lubrin ist ein typisches Bergdorf in Andalusien und hat wie alle typischen Dörfer jede Menge Tapas Bars zu bieten, die alle sehr empfehlenswert sind. Wir lieben jede Bar und die Spezialitäten, die es hier gibt.

Die Bar La Tasca hat, außer sonntags, täglich geöffnet und hier sind Patatas Fritas con Ajo oder Hamurgesa besonders lecker. Doch auch alle anderen Tapas und Gerichte sind absolut empfehlenswert.

Wer eine urige Gaststube bevorzugt, sollte einen Besuch im Restaurante El Molino nicht verpassen. Immer wechselnde Tapas und typisch spanische Gerichte kann der Andalusien Urlauber hier erhalten. Im Restaurante El Molino ist vor allem die Iberico Platte etwas für Feinschmecker und sollte unbedingt probiert werden. Die Chefin spricht sogar sehr gut Deutsch und Englisch ist hier auch kein Problem! Im Sommer kann man vor allem auf der Terrasse sehr schön sitzen, auf der immer ein Lüftchen geht.

Die Bar La Plaza ist mehr oder weniger der Treffpunkt des Dorfes. Sie liegt direkt am Marktplatz und ist an Fiestas voll, bis auf den letzten Platz. In der Bar La Plaza erhält man täglich andere Tapas, die immer zu empfehlen sind. Von einfachen Tostadas findet man auch Magra (spanisches Gulasch) oder Salate. Jeder findet in dieser Bar genau das, was er mag.

In der Bar Las Delicias gibt es vor allem sehr leckere Grillgerichte. Immer frisch zubereitet und täglich wechselnd, findet hier jeder das passende Gericht für seinen Geschmack. Secreto ist hier besonders lecker und ein kleiner Geheimtipp. In der Bar Las Delicias wird in der Regel alles mit Alioli serviert, wie in den meisten Tapas Restaurants.

Fiestas in Lubrin

Lubrin ist ein typisches Bergdorf in Andalusien und feiert genau deshalb jede Fiesta gebührend.

Den Start machen die Heiligen Drei Könige, die auf Eseln und Kamelen in die Dörfer und Städte einziehen. In Spanien wird nämlich am 6. Dezember Weihnachten gefeiert. Wenn die Heiligen Drei Könige am 5. Januar in die Dörfer einziehen, beginnt in Spanien das Weihnachtsfest und die Kinder bekommen die Geschenke. Solche Prozessionen sind von Dorf zu Dorf unterschiedlich und immer wieder sehenswert. Die Heiligen Drei Könige werfen – wie in Deutschland an Karneval – mit Bonbons und ziehe durch das ganze Dorf. In der wunderschönen Kirche von Lubrin gibt es dann eine Messe, die meist bis auf den letzten Platz besetzt ist. Danach ziehen die Heiligen Drei Könige bis zum großen Festsaal, in dem sie dann die Geschenke verteilen.

Am 20. Januar wird die Fiesta del Pan gefeiert. Hier wird im wahrsten Sinne des Wortes mit Brot um sich geworfen. Ziel ist es, die meisten Brote zu fangen. Zu Ehren des Heiligen Sebastian wird diese Fiesta gefeiert, die man wirklich nicht verpassen sollte. Nach der Messe wird der heilige Sebastian durch die Straßen des Dorfes getragen. Zahlreiche Besucher sammeln sich am Rande, um dieses Schauspiel zu beobachten. Die Fiesta del Pan ist weit über die Grenzen Andalusiens bekannt und jedes Jahr kommen mehr Besucher zu dieser Feria, die schon oft im spanischen Fernsehen zu sehen war.

Am 1. Mai wird in Lubrin die Fiesta Cruz de Mayo gefeiert. Beim Cruz de Mayo ziehen die Damen sich die schönsten Flamenco-Kleider an und am großen Picknick-Platz in Lubrin wird gefeiert, gegessen, getrunken und getanzt. Ein tolles Fest, das jeder einmal erlebt haben muss. Allein schon die wunderschönen Kleider, die ausgelassene spanische Stimmung und das Wetter lassen diese Fiesta zu einem unvergesslichen Erlebnis werden.

Die Fiesta de los emigrantes wird ganz groß gefeiert und ist auch die größte Feria in Lubrin. Dieser Fiesta wird mit vielen Aktivitäten eine ganze Woche lang zu Ehren der Emigranten gefeiert. Da die Feria wunderschön und einzigartig ist, kommen jedes Jahr zahlreiche Spanier für diese Woche in die Heimat zurück. Mit bekannten Live-Bands und Musikern findet die Fiesta dann, meist am zweiten Wochenende im August, ihren Abschluss, der in der Regel bis zum Morgengrauen geht. Hier ist ein ganzes Dorf im Ausnahmezustand und bereits am Nachmittag geht es mit Tanz und Feiern los.

Wer das typisch spanisches Essen liebt, darf die Fiesta im Oktober nicht verpassen. Hier bilden sich Gruppen, die typische Gerichte kochen, um die Jury zu beeindrucken. Nach der Bewertung der Jury ist das leckere Essen dann für die Allgemeinheit freigegeben und jeder Besucher darf sich vollkommen kostenlos durch die zahlreichen spanischen Gerichte probieren. Ein wirklich sehr interessantes Fest, dass vor allem für die Gourmets unausweichlich ist.

Wander- und Fahrradrouten

Lubrin hat wunderschöne Wander- und Fahrradwege, die alle online abrufbar sind. Auf der Webseite von Wikilok findet man alle Routen, die teilweise sogar bebildert sind. Hier findet jeder die richtige Route, egal ob Anfänger oder Fortgeschrittener, Wikilok hat zahlreiche Routen für Wander- und Fahrradfreunde. Von leichten Wegen, die zu Spaziergängen genutzt werden können, finden sich auch Touren, die eine Laufstrecke von etwa 20 km und mehr haben. Durch die Sierra Filabres, das Campo, bergauf und bergab hat man hier eine wunderschöne Aussicht und traumhafte Landschaften. Neben grünen Abschnitten wandert man durch Oliven- und Orangenhaine, die vor allem im Frühjahr besonders gut duften.

Markttage in Lubrin

Lubrin ist ein typisches Bergdorf in Andalusien und hat natürlich auch einen Markttag. Wer hier das traditionelle spanische Treiben erleben möchte, sollte den Markttag am Mittwoch nicht versäumen. Fliegende Händler, Stände mit Obst und Gemüse, Kleidung und Schuhen wie auch viele weitere Marktstände sind hier zu finden. Abgerundet wird dieser Markttag in den Bars und Restaurants, damit man sich nach dem vielen Einkaufen und dem Smalltalks ordentlich stärken kann. An den Markttagen kann man in vollen Zügen das spanische Treiben erleben, das das Leben in Spanien widerspiegelt und sehr interessant ist.

Übernachtungsmöglichkeiten in Lubrin

Lubrin ist ein typisches Bergdorf in Andalusien und hat, wie viele andere kleine Bergdörfer, kein Hotel. Aber in der näheren Umgebung gibt es zahlreiche Ferienhäuser, wie auch ein Bed & Breakfast. Wer hier Urlaub machen möchte kann sich auf Tripadvisor DE Unterkünfte ansehen und buchen. Allerdings, und das gilt für ganz Andalusien, kommt man ohne einen Mietwagen, den man bei Europcar Mietwagen günstig finden kann, nicht weit. Es sei denn, man möchte seinen Urlaub nur im Hotel und am Strand verbringen und auf das typisch spanische Leben verzichten.

Flughafen in der Nähe von Lubrin:

Almeria: 80 km
Alicante: 210 km
Murcia: 170 km

Strände in der Nähe von Lubrin:

Playa Garrucha: 35 km
Playa Mojácar: 30 km

Städte in der Nähe von Lurbin:

Huercal-Overa: 35 km
Lorca: 80 km
Almeria: 80 km
Roquetas del Mar: 100 km

Kommentar verfassen