Werbung

Hinweis: In diesem Artikel ist Werbung enthalten. Klickst du auf den Link und bestellst etwas, erhalte ich eine kleine Provision. Doch keine Angst, ich erfahre nicht, was du ausgibst oder was du bestellst!! Weitere Infos findest du in der Rubrik "Werbung".
Strände in Cuevas del Almanzora
Playas

Strände in Cuevas del Almanzora

Die Provinz hat zahlreiche Strände und Buchten, die unvergleichlich sind. Nicht nur das Naturschutzgebiet Cabo de Gata kann hier punkten. Auch die Strände in Cuevas del Almanzora sind ein Traum. Selbst in der Hochsaison sind hier nur wenige Touristen, da die meisten Buchten von Einheimischen besucht werden.

Gemeinde Cuevas del Almanzora

Wer sich Cuevas del Almanzora anschaut, wird schnell merken, dass rund um die Stadt eigentlich gar keine Strände sein können. Doch die Gemeinde hat einige kleine und feine Buchten zu bieten. Am besten fahrt ihr von Garrucha aus Richtung Villaricos und dann immer weiter Richtung San Juan de los Terreros/Aguilas.

Während ihr vor Villaricos noch große und breite Sandstrände mit Chiringuitos findet, werden die Buchten nach dem Ort immer kleiner und abgelegener. Hier müsst ihr euch aber drauf einstellen, dass es weder Toiletten, noch Duschen oder gar eine Chiringuito gibt. Ihr solltet also immer Verpflegung im Gepäck haben. Auch solltet ihr keine weißen Sandstrände erwarten. Hier findet ihr meist Kies oder manchmal auch Steine und wenig Sand. Aber man kann ja nicht alles haben. :)

Kleine Bucht in der Gemeinde Cuevas

Nach Villaricos geht es dann Richtung San Juan de los Terreros/Aguilas. Auf diese Straße solltet ihr nicht zu schnell fahren. Zum einen, weil der Ausblick einfach genial ist und zum anderen, weil es an der Straße immer wieder kleine Schilder gibt, welche auf die versteckten Buchten hinweisen. Diese sind:

  • Cala de la Cueva
  • Cala de la Invencible
  • Cala de mal Paso
  • Cala Concha
  • Cala Peñón Cortado
  • Cala del Pirata
  • Cala Infalible
  • Cala Fragua
  • Cala Cristal
  • Cala la Mochuela
  • Cala dos Hermanas
  • El Calón
  • Cala del Cabezo negro
  • Cala Panizo

Meine Empfehlung für euch!
Hier gibt es alles rund um den Wassersport. Neopren Anzüge, Schnorchelzubehör, Boards und vieles mehr – und das zu guten Preisen!



Wie ihr seht, gibt es hier jede Menge kleiner Buchten, die fast alle für Kinder und Schnorchler geeignet sind. Das Panorama nicht zu vergessen. Während ihr auf der einen Seite das Meer zum Baden habt, könnt ihr auf der anderen Seite wunderschöne Felsformationen entdecken.

Allerdings ist es bei einigen Calas recht schwer, den richtigen Weg zu finden. Die Cala Peñón Cortado beispielsweise ist zwar ausgeschildert, der Weg zum Strand ist aber etwas knifflig. Geht ihr nach links, kommt ihr durch einen kleinen Tunnel – am Ende habt ihr zwar einen traumhaften Blick aufs Meer, aber es geht auch steil bergab. Der richtige Weg geht nach rechts.

Strände in Cuevas del Almanzora - Cala Peñón Cortado, der falsche Weg.

Calas, wohin ihr schaut

Die Strände in Cuevas del Almanzora sind klein und fein. Hier gibt es keine überlaufenden Touristenstrände und kein Gedränge. Selbst jetzt in Coronazeiten ist es hier sehr überschaubar und vor allem nehmen die Menschen hier wirklich Rücksicht aufeinander. An einigen Buchten sind Strandwächter eingesetzt – meist aber nur am Wochenende. Unter der Woche ist hier kaum etwas los und mit Glück seid ihr sogar komplett alleine in der Bucht.

Cala in Cuevas del Almanzora

Wichtig ist, dass ihr Strandschuhe bzw. Wasserschuhe einpackt. An vielen Stränden in Cuevas del Almanzora sind Steine im Wasser. Aber nicht nur deshalb solltet ihr die Schuhe einpacken. Auch, weil ihr hier super schnorcheln könnt. Überall sind Felsen und mein Mann hat letzte Woche einen sehr großen Fischschwarm mit schätzungsweise 500 Fischen gesehen. Es lohnt sich also wirklich, diese Calas zu besuchen.

Fische im Wasser an den Stränden in Cuevas del Almanzora

Mit Kindern an die Strände von Cuevas del Almanzora

Auch mit kleinen Kindern könnt ihr hier sehr gut einen Strandtag machen. Die meisten Calas haben einen leichten Einstieg und fallen flach ab. An einigen Buchten ist sogar ein ganz natürliches Kinderplanschbecken entstanden.

Sind die Kids schon größer, können sie natürlich mit Schnorcheln gehen, da ihr teilweise mitten im Meer kleine Felsen findet, wo sich die Kids ausruhen können. Sie können da sehr gut stehen und wart ihr 5 Meter weiter vorne noch im tiefen Wasser, könnt ihr plötzlich auf einer Sandbank oder einem Felsen stehen und das Wasser ist nur kniehoch.

Felsen und Fisch im Wasser

Cala Peñón Cortado – das Wellenbecken

Zu den schönsten Stränden in Cuevas del Almanzora zählt die Cala Peñón Cortado. Auf der linken Seite ist ein kleines natürliches Kinderschwimmbecken mit Steinen, das zum Meer hin offen ist. Dort könnt ihr dann auch raus, um zu schnorcheln. Geht ihr dann durch einen kleinen Felsbogen, kommt ihr auf die rechte Seite, die bei Wellengang wie ein geniales Wellenbad ist. Die kleine Bucht ist von Felsen umzingelt und die Wellen kommen von allen Seiten. Ihr werdet hier nur so durchgeschüttelt aber es macht irre Spaß. In der Regel ist es auch nicht gefährlich, wenn man ein wenig aufpasst.

Cala Penñón Cortado - Kinderbecken

Cala Cristal – ein Mekka für Schnorchler

Die Cala Cristal hingegen ist ein Traum für Schnorchler. Dort sind etwa die ersten 20 Meter auf der rechten Seite steinfrei. Danach kommen Felsen über Felsen und dementsprechend sind auch viele Fische zu sehen. Beim letzten Mal war das Wasser so klar, dass wir bis zu den Schultern im Wasser standen und die Fische ohne Brille sehr gut sehen konnten.

Cala Cristal

Wenn ihr also noch die ultimativen Buchten zum Ausruhen oder Schnorcheln sucht, seid ihr an den Stränden in Cuevas del Almanzora genau richtig. Es mus snicht immer Cabo de Gata sein! Wir lieben diese Buchten und fühlen uns hier sehr wohl. Es ist praktisch für jeden die passende Bucht zu finden und ihr habt auf rund 20 Kilometern eine riesige Auswahl an den unterschiedlichsten Calas.

Mein Reisestativ habe ich hier bestellt – sehr empfehlenswert!



Velbon Reisestative

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.