Cartagena musst du gesehen haben





Kennst du schon Cartagena? Nein, dann solltest du diese Stadt unbedingt einmal besuchen. Cartagena liegt zwar nicht in Andalusien, sondern in der Region Murcia, ist aber nicht weit davon entfernt. Die wunderschöne Altstadt und der Hafen sind immer eine Reise wert und diesen Stopp solltest du bei deiner Andalusien Rundreise unbedingt einplanen.


Cartagena ist von der andalusischen Grenze etwa 100 Km entfernt und es ist wirklich nicht weit. Die meiste Zeit kannst du über die Autobahn fahren, wenn du möchtest. Wobei ich dir die Küstenstraße empfehle, auch wenn die Reise dann etwas länger dauert. Solltest du dennoch die Autobahn bevorzugen, dann nutze die Autovia (A7) und nicht die Autopista (AP7), da bei der Autopista Mautgebühren anfallen. Allerdings ist das ein kleiner Umweg. Wenn du aber Zeit hast, dann fahre die Küstenstraße nach Cartagena und genieße die wundervolle Landschaft.

Cartagena hat die größte Marinebasis am Mittelmeer

Cartagena ist bekannt für seine zahlreichen Sehenswürdigkeiten. Doch auch die Altstadt ist wunderschön und lädt zum Bummeln ein. Die Stadt ist die zweitgrößte Stadt der Provinz Murcia und liegt direkt an der Costa Cálida am Mittelmeer. Zudem ist hier die größte Marinebasis am Mittelmeer zu finden und der Hafen ist einer der bedeutendsten Handelshäfen in Spanien. Auch das Parlament der Region Murcia hat in der wunderschönen Stadt seinen Sitz.

Sehenswürdigkeiten in Cartagena

Cartagena hat einiges an Sehenswürdigkeiten und es ist wirklich für jeden etwas dabei. Neben einem tollen römischen Theater, welches 1987 entdeckt wurde und auch noch sehr gut erhalten ist, gibt es zahlreiche Museen in der Stadt zu besichtigen.


Die beliebtesten Museen sind unter anderem:
• Museo Naval (in dem Marinemuseum kann man unter anderem auch das bekannte U-Boot, welches 1888 von Isaac Peral gebaut wurde, bewundern)
• Museo Arqueológico Muncipal (römische, arabische, westgotische und karthagische Fundstücke sind hier zu besichtigen)
• Muses Nacional de Arqueologia Subacuátic (antike Funde, die aus dem Meer geborgen wurden)

 


Eine weitere Sehenswürdigkeit, die wohl dieses Jahr noch der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden soll, ist das römische Amphitheater aus dem 1. Jahrhundert v. Chr. Dieses wurde unter der alten Stierkampfarena „Plaza de Toros“ gefunden und die Ausgrabungen sollen bereits begonnen haben. Wir waren vor etwa 3 Wochen da und konnten nicht feststellen, dass sich etwas tut. Es bleibt also abzuwarten.
Seit Juli 2016 kannst du aber die Kathedrale besichtigen. Laut der Überlieferung soll sie im 1. Jahrhundert n. Chr. von Apostel Jakobus gegründet worden sein. Dies ist allerdings nicht bewiesen.

 

Hafen und Calle Major in Cartagena

Natürlich solltest du unbedingt den Hafen besichtigen. Er ist einer der bedeutendsten in ganz Spanien und hier kannst du nicht nur toll sitzen und dem bunten Treiben zuschauen, auch hast du gleich einige Museen in der Nähe, die du besuchen kannst. Zudem findest du hier das Monumento a los Héroes de Cavite und jede Menge weitere kleine Details, die das Stadtbild prägen und das Flair ausmachen.


Gehst du vom Hafen Richtung Stadt, wird dir sofort das Gran Hotel auffallen, das sehr pompös und edel ist. Ein wunderschönes Haus aus dem Jahre 1916, das sofort ins Auge sticht. Gehst du die Calle Major weiter, hast du alles, was das Herz begehrt. Wunderschöne Jugendstilhäuser, die Fußgängerzone mit zahlreichen Geschäften und unzählige Bars, Cafés und Restaurants, die zum Verweilen einladen. Somit kannst du shoppen, besichtigen und dich gleichzeitig auch noch bilden.


Empfehlenswert sind vor allem aber die kleinen Nebenstraßen der Calle Major. An diesen solltest du nicht vorübergehen, da auch sie einiges zu erzählen haben. Natürlich wirst du auch hier prächtige Häuser finden und Gebäude, die fast einstürzen, wie es in Spanien so üblich ist. Dennoch ist Cartagena immer eine Reise wert und auch wir werden wieder hinfahren.
An einem Tag ist es natürlich schwierig, all diese Dinge zu besichtigen. Wenn du die Zeit hast, dann nutze sie und bleibe für einige Tage in Cartagena, damit du wirklich die zahlreichen Sehenswürdigkeiten besichtigen kannst.



Kommentar verfassen