Essen und Trinken am Playa La Serena




Playa La Serena ist ein beliebter Strand und bekannt bei vielen deutschen Urlaubern. Natürlich gibt es hier auch jede Menge Bars, Restaurants und Cafés, in denen man sich erfrischen und eine kleine Pause einlegen kann. Doch wie freundlich sind die Barbesitzer und das Personal und auf was musst du dich einstellen, wenn du in der Touristenhochburg einen Stopp einlegen möchtest?

Wie dir im letzten Bericht aufgefallen ist, waren wir in Roquetas de Mar urlauben. 🙂 Es waren zwar nur ein paar Tage, dennoch sind wir auch aus dem Hotel gegangen und haben nicht nur faul auf unseren Liegen am Pool gelegen. 🙂 Am Playa Serena gibt es nichts, was es nicht gibt und auch deutsche Lebensmittel sind hier zu finden.

Bar Manolo am Playa La Serena

Nach der Ankunft sind wir losgezogen, weil wir eine Kleinigkeit essen wollten. Tapas gibt es natürlich auch hier und ein Angebot lockte uns an. Bier und Tapas 1,70 Euro, Menü mit 1 Flasche Wasser und Nachtisch 6,99 Euro. Die Bar sah auch sehr nett aus und es waren viele Spanier in der Bar zu finden. Wir suchten uns einen freien Tisch und es kam auch sofort eine Bedienung und nahm die Bestellung auf.

Man spricht Deutsch am Playa La Serena

Die Karte der Bar war in spanischer und deutscher Sprache – jedoch standen keine Preise auf der Karte, was ich schon nicht wirklich mag. Aber ok, wir hatten hunger und das Essen sah wirklich lecker aus. Nachdem wir die Bestellung aufgegeben hatte, dauerte es auch nicht lange, bis alles gebracht wurde. Lecker war es, keine Frage.

Trotzdem hab ich was zu meckern. 🙂 Es gab zwei Servicekräfte – Problem bei der Sache war nur, dass die eine Kraft nicht wusste, was die andere Kraft machte. Das junge Mädel rannte ständig mit einem Glas Bier in der Hand durch die Gegend und wusste nicht, wer es bestellt hatte und der junge Kerl nahm alle Bestellungen auf und gab es wohl nicht weiter. Nach der ersten Bestellung war die Nachbestellung von Getränken relativ schwierig.

Zahlen beim Chef

Irgendwann, wir wären wohl verdurstet, sagten wir dem jungen Mädel, dass wir zahlen möchten. Warten, warten und nochmals warten. Dann kam der junge Mann, dem wir es auch noch einmal sagten. Doch es passierte wieder nichts. Wir machten schon Witze – 3 x Bezahlen rufen und wenn keiner kommt, einfach gehen!  Nachdem wir dann, nach etwa 20 Minuten, aufgestanden sind und in der Bar zahlen wollten, kam der Chef persönlich. Ein unsympathischer und komischer Kerl, der einen auf Welle machte. Das ist ja mal so gar nicht mein Fall. Er präsentierte uns ein Fresszettel mit einem Betrag und mein Mann fragte mich, ob das stimmen könnte mit 16 Euro. Da hier fast überall ein wenig Deutsch gesprochen wird, fing der Chef auch gleich an damit und am Ende waren es dann 19 Euro, die wir zu zahlen hatten. Mag sein, dass es stimmt, mag sein, dass er uns abgezockt hat. Ich weiß es nicht. Auch wenn das Essen lecker war, noch einmal würde ich da nicht hingehen. Vielleicht waren alle auch etwas im Stress, keine Ahnung. Aber auch die übrigen Bewertungen der Bar Manolo sind nicht sehr berauschend.

TUI.com Last Minute 728x90

Cocktailbar Malibu am Playa La Serena

Playa La Serena hat ja noch mehr zu bieten am Abend. Also versuchten wir unser Glück in einer Cocktailbar. Am Playa La Serena gibt es etwa 5 Cocktailbars und wir entschieden uns für „Malibu“. Es sah schon sehr gemütlich aus mit den großen Sesseln und das Ambiente rundherum war ebenfalls sehr angenehm. Kaum saßen wir, wurden uns schon die Karten gebracht, damit wir wählen konnten. Und das war eine ganze Menge.
Wir konnten uns gar nicht entscheiden und schickten – ich vermute den Chef – wieder weg, damit wir und einen kompletten Überblick über die große Auswahl verschaffen konnten. Nachdem wir dann endlich wussten, was wir wollten, kamen schon kurz nach der Bestellung unsere Cocktails. Zwei mit Umdrehungen und einer ohne, für unseren Sohnemann. Superlecker, tolle Dekoration und die Becher waren einfach der Hammer. Wie es sich eben für eine Cocktailbar gehört.

Der Hit an der ganzen Bar war aber der Service. So etwas habe ich noch nicht erlebt. Kaum waren die Cocktails da, kam eine Bedienung und brachte kleine Kuchen. Sie war noch nicht richtig weg und die Küchlein noch nicht wirklich gegessen, kam sie wieder und brachte uns einen Unterteller voll mit Obst und einen kleinen Teller mit Chips. Dann vergingen keine 15 Minuten und es gab Mini-Eiskonfekt. Es war einfach Wahnsinn und wir waren total perplex! Nach etwa 1 Stunde sind wir dann gegangen und dann gab es direkt noch ein kleines „Überraschungspaket“ mit Chips, Lolli und Gummibärchen für unseren Sohnemann.

Die Cocktailbar Malibu am Playa La Serena ist absolut empfehlenswert. Auch wenn die Bedienungen so oft kleine Geschenke brachten, waren sie nicht aufdringlich oder Sonstiges. Leckere Cocktails, tolles Ambiente, gemütliche Sitzgelegenheit und super Service – was will man mehr?!?!?!

Strandpromenade am Playa La Serena

Wer lieber an der Strandpromenade etwas essen möchte, sollte sich hier natürlich auf andere Preise einstellen. Insbesondere Fisch ist hier sehr teuer. Allerdings muss ich auch dazu sagen, dass der Fisch für uns sehr teuer ist. Für Urlauber sind die Preise wahrscheinlich günstig, da in Deutschland die Preise noch höher sind. Aber wenn man überlegt, dass hier 1 kg Riesengarnelen im Angebot für unter 9 Euro erhältlich sind und diese dann im Lokal zum vierfachen Preis angeboten werden, finde ich das eben einfach überteuert!

An der Strandpromenade vom Playa La Serena findest du hauptsächlich fliegende Händler mit recht günstigen Souvenirs und Bekleidung. Doch auch die Geschäfte, die du entlang der Playa La Serena Promenade findest, sind in der Regel sehr günstig. Allerdings musst du dabei etwas aufpassen, wenn du ein Trikot kaufen möchtest. Diese natürlich fast alle gefälscht. Schaust du genau, wirst du schnell feststellen, dass hier Buchstaben einfach ausgetauscht wurden. Statt FC Barcelona steht vielleicht EF Barcelona oder was weiß ich. Klar sind die Shirts dann auch für unter 10 Euro erhältlich und bei Touristen, trotz der Fehler, sehr beliebt. Wenn du aber ein Original Trikot haben möchtest, gehst du besser in einem Sportshop, weil du hier garantiert auf der sicheren Seite bist.

Ansonsten findest du am Playa La Serena alles, was das Herz begehrt und du kannst hier wirklich einen sehr abwechslungsreichen Urlaub machen. Wenn du in einer Bar ein paar Tapas möchtest, achte vorher immer darauf, ob viele Einheimische in der Bar sind. Denn gerade die Spanier legen viel Wert auf ein gutes Essen! Sind eine Vielzahl an Touristen im Restaurant, würde ich es meiden und mir lieber ein anderes Lokal suchen. 1 Bier und 1 Tapa sind in der Regel für um die 2 Euro erhältlich, Mittagsmenüs um die 8 Euro. Alles was teurer ist, ist Wucher. Möchtest du nur ein Tapa, beläuft sich der Preis pro Tapa zwischen 1 und 2 Euro – je nach Lokal. Softgetränke kosten so um die 1,50 bis 2 Euro, ein Bier 1 bis 1,50 Euro. Alles, was mehr kostet, ist es entweder ein Nobellokal oder ein Barbesitzer, der die Urlauber abzocken möchte. Also immer Augen und auf die Preise schauen!



Kommentar verfassen