Sag’s dem Arzt …

Dies ist ein Büchlein, welches ich euch heute mal vorstellen möchte. Da ich die spanische Sprache ja nun doch nicht wirklich beherrscht, habe ich mir schon viele Gedanken gemacht, wie es ist, wenn ich zum Arzt muss. Da man hier in Spanien einen Hausarzt zugewiesen bekommt, heißt das noch lange nicht, dass er die deutsche oder englische Sprache beherrscht. Natürlich könnte ich auch zu einem solchen Arzt gehen, dies ist aber dann „Privatvergnügen“. Wobei man es sich ja auch nicht aussuchen kann, wenn mal ein Notfall wäre.

Durch Zufall bin ich auf diese Büchlein gestoßen und bin wirklich begeistert. In dem Büchlein „Sag*s dem Arzt“ ist wirklich fast jede Übersetzung, was man bei einem Arzt wissen muss. Es zeigt nicht nur auf, wie man sich verständlich ausdrücken kann, auch gibt es die Antworten mit dazu. Das heißt, dass auch gleichzeitig die Übersetzungen in dem Büchlein stehen, was der Arzt zur Dosierung sagen könnte.

Tipps und Informationen

Weiterhin findet man in dem Buch „Sag’s dem Arzt“ wertvolle Informationen rund um das spanische Gesundheitssystem. Auch für Senioren gibt es eine Vielzahl wichtiger Infos bezüglich der Krankenversicherung. Ebenso findet man Interessantes zum Thema Krankenhaus, was für Deutsche etwas gewöhnungsbedürftig ist. Dazu werden ich aber in den nächsten Tagen noch einen Artikel schreiben.

Die Gliederung im Buch

Gleich zu Beginn gibt es eine Art Gebrauchsanweisung, die hilft sich mit dem Buch zurechtzufinden. Danach eine kurze Übersicht des spanischen Alphabets und eine grobe Übersicht über die Aussprache. Dann startet das Buch auch schon mit den ersten Übersetzungen. Beginnend bei dem Besuch in der Apotheke über den Arzt wie auch den Krankenhausaufenthalt. Wenn ich das richtig beurteilen kann ist wirklich jedes einzelne Körperteil mit den passenden Sätzen wie etwa: „Ich habe Schmerzen am Kopf oder ich habe mir den Fuß verstaucht und vieles mehr.

Fazit:
Dieses Büchlein ist für Deutsche, die noch nicht so gut die spanische Sprache beherrschen ein absolutes Muss. Es eignet sich für Urlauber ebenso wie für Residenten, da der Arztbesuch mit „Sag’s dem Arzt“ nicht in ein Fiasko ausartet. Sie können sich verständlich ausdrücken und verstehen auch das Wichtigste, nämlich die Medikation.

Einziger Nachteil des Buches ist die Bindung, diese löst sich leider nach ein paar Mal Blätter langsam auf – trotzdem kann ich das Buch nur empfehlen. Erhältlich ist das Buch auf dieser Webseite: www.verteldedokter.es zum Preis von 6,50 Euro. (Stand November 2014)

Add Comment

*