Glutenfrei durch Andalusien




Zum Glück habe ich nicht das Problem glutenfrei essen zu müssen. Ehrlich gesagt, hatte ich mich auch nie damit beschäftigt – bis wir nach Spanien gezogen sind. Hier ist mir das erste Mal aufgefallen, dass auf zahlreichen Packungen „Sin Gluten“, also glutenfrei steht. Erst da habe ich mich ein wenig mit dem Thema beschäftigt und mir auch Gedanken darüber gemacht. Da es doch einige Menschen gibt, die sich glutenfrei ernähren müssen, gibt es in dem heutigen Bericht ein paar Informationen, wie du glutenfrei durch Andalusien reisen kannst.



Glutenfrei durch Andalusien ist gar nicht schwer

Insbesondere wenn du im Wohnmobil Andalusien bereist oder auch, wenn du eine Ferienwohnung gebucht hast, kannst du natürlich selbst einkaufen. Hier in Spanien steht auf allen Lebensmitteln, die glutenfrei sind, ein entsprechender Vermerk. Daher hast du die perfekte Kontrolle bei deinem Einkauf. Anders sieht es natürlich aus, wenn du in eine Bar oder ein Restaurant gehst. Hier ist es meist schon etwas schwieriger aber auf Nachfragen ist dies in der Regel nicht wirklich ein Problem. Problematisch wird es allerdings meist beim Brot oder Getreideprodukten, vor allem weil in Andalusien zu jedem Gericht auch Brot gereicht wird. Alternativen gibt es da kaum, besonders nicht in kleineren Städten. In der Regel wissen Personen, die sich glutenfrei ernähren müssen, was sie essen dürfen und was nicht. Dennoch hier eine Liste mit Lebensmitteln, die kein Gluten enthalten. Dabei ist es aber auch kein Problem in kleineren Städten sein Essen in Bars und Restaurants zu genießen.

Mit dieser Karte reist du glutenfrei durch Andalusien

Diese Karte ist perfekt, damit auch du glutenfrei durch Andalusien reisen kannst. Hier kannst du genau checken, wo du an deinem Urlaubsort glutenfrei einkaufen gehen kannst, welche Hotels glutenfreies Essen anbieten und in welchen Restaurants du angstfrei genießen darfst. Dabei werden immer neue Punkte hinzugefügt und die Liste, um glutenfrei durch Andalusien zu reisen, wird immer erweitert. Allerdings sind hier vor allem die Marken, die dir aus Deutschland bekannt sind, aufgeführt. In jedem Lebensmittelgeschäft in Spanien, wie beispielsweise Mercadona, Dia oder auch Consum, findest du zahlreiche glutenfreien Lebensmittel, zwar nicht von den dir bekannten Firmen, aber dennoch ohne Gluten. Denn hier in Andalusien bietet jeder Hersteller Lebensmittel für Menschen mit Zöliakie an und ich weiß gar nicht, ob es Hersteller in Spanien gibt, die sich auf glutenfreie Lebensmittel spezialisiert haben.

Wenn auch du dich glutenfrei ernähren musst, ist dies in Spanien gar kein Problem. Du brauchst also keine Angst zu haben, dass du deine Lebensmittel von Deutschland mitbringen musst. Lehne dich zurück, entspanne dich und reise glutenfrei durch Andalusien!



Kommentar verfassen