Ausgewandert nach Torrox Costa – Interview mit Katrin

Heute habe ich ein Interview mit Katrin gemacht. Wir haben uns im letzten Jahr, kurz vor unserer Auswanderung kennengelernt. Das lustige war, dass sie nur 4 Tage nach uns Deutschland verlassen hat und wir daher einiges an Informationen ausgetauscht haben. Katrin hat es nach Torrox Kosta gezogen und wie ihr lesen könnt, bereut sie es keinesfalls, diesen Schritt gewagt zu haben. Die tollen Bilder, die mir Katrin zur Verfügung gestellt hat, zeigen euch, wie es in Torrox Costa aussieht. 

 

1. Wann bist du ausgewandert?
Am 14. 8. 2014

2. Wohin bist du ausgewandert?
Nach Torrox Costa, Andalusien Spanien

3. Warum bist du ausgewandert, welche Beweggründe hattest du?
Um dem Stress und der Hektik zu entfliehen und auch wegen dem Wetter.

4. Wie bist du am Anfang mit der Mentalität und der Sprache klar gekommen?
Mit der Mentalität sehr gut, sie ist ansteckend, naja mit der Sprache hatte ich es mir etwas leichter vorgestellt, aber wir kommen zurecht!

5. Was hast du getan, um dich in der neuen Heimat zurechtzufinden, Freunde zu finden und Anschluss zu bekommen?
Das war relativ einfach da wir sehr zentral wohnen und viele Spanier auch etwas deutsch sprechen.

6. Hast du es je bereut in einem fremden Land einen Neuanfang zu machen?
Nein ganz im Gegenteil!

7. Hat sich alles so gestaltet, wie du es dir vorgestellt hast?
Ja sogar besser als ich es mir vorgestellt habe!

8. Was vermisst du wirklich an Deutschland?
An Deutschland selbst nichts, einige Menschen schon, aber es gibt Telefon 🙂

9. Und was vermisst du gar nicht?
Das schlechte Wetter und die mies gelaunten Leute.

10. Was findest du so toll in deiner Wahlheimat?
Das Wetter, die Ausgelassenheit der Einheimischen und ihre Gastfreundschaft.

11. Was gefällt dir überhaupt nicht?
Ganz ehrlich? Mir fällt hier nicht wirklich was ein.

12. Würdest du wieder zurück nach Deutschland gehen?
Die Frage kann man nicht mit ja oder Nein beantworten, generell nicht, aber man weiß nie was das Leben mit einem noch vor hat. Im Moment denke ich jedenfalls nicht darüber nach.

 

Kommentar verfassen