Werbung

Hinweis: In diesem Artikel ist Werbung enthalten. Klickst du auf den Link und bestellst etwas, erhalte ich eine kleine Provision. Doch keine Angst, ich erfahre nicht, was du ausgibst oder was du bestellst!! Weitere Infos findest du in der Rubrik "Werbung".
Ein Ferienhaus in Andalusien kaufen

Ein Ferienhaus in Andalusien kaufen

Wer einmal in Andalusien war, ist in der Regel infiziert und kommt immer wieder zurück. Nicht selten, dass es zahlreiche Andalusien Urlauber gibt, die sich nach einigen Jahre eine eigene Ferienwohnung kaufen, um hier ihre Ferien zu verbringen. Während sie zu Beginn des Kaufs noch mit dem Gedanken spielen, in der restlichen Zeit das Haus oder die Wohnung zu vermieten, wird dieser Gedanke meist in den nächsten Monaten über Bord geschmissen – mit gutem Grund.

Warum nicht vermieten, wenn die Wohnung nicht genutzt wird?

Bei Bekannten war dies ähnlich und sie wollten eigentlich ihr Ferienhaus in Andalusien mit der Vermietung finanzieren. Da sie nur in den Sommerferien und vielleicht auch in den Winterferien in Andalusien sind, dachten sie, dass sie so die Gelegenheit nutzen könnten und die Finanzierung durch eine Vermietung vereinfachen könnten.

Nachdem einige Gespräche mit unterschiedlichen Dienstleistern stattgefunden hatten, waren sie sich einig. Hier wird nicht vermietet. Wir können das Haus auch so finanzieren und können außerdem so auch unsere Privatsphäre wahren. Denn eigentlich wollten sie sich zu Hause fühlen in ihrem eigenen Ferienhaus. Wird es aber vermietet, hat es immer einen Ferienwohnungs-Charakter.

Außerdem möchte man seine privaten Dinge auch nicht im Haus haben, wenn Fremde da sind. Ehrlich gesagt wäre das auch nichts für mich. Entweder es ist mein Haus und da kommt kein Fremder rein oder ich kaufe ein Haus, um es zu vermieten. Aber ein Ferienhaus in Andalusien für mich privat und für Feriengäste – neee, das brauche ich auch nicht.

Der große Umzug privater Gegenstände

Das nächste Problem ist, dass man nun viele private Dinge in der Ferienwohnung in Andalusien haben möchte. Wer mit dem Flieger reist, wird hier mächtige Schwierigkeiten bekommen, da Gepäck in der Zwischenzeit wirklich teuer geworden ist.

Eine weitere Möglichkeit wäre die Fahrt mit dem Auto, was viele aber nicht wirklich möchten. Zudem können auch dort keine größeren Gegenstände mitgenommen werden. Am Ende können mit dem Auto nur Kleinkram wie Fahrräder, Bilder oder Deko transportiert werden. Denn in einem Rutsch fährt diese Strecke kaum einer durch. Und wer Möbel oder andere Gegenstände auf dem Dachgepäckträger hat, wird wohl kaum sein Auto über Nacht irgendwo abstellen und darauf hoffen, dass am nächsten Morgen noch alles da ist.

Hier könnte eine Spedition bei einer Beiladung oder einem Umzug ins Ausland sehr hilfreich sein. Dabei kann man sich von verschiedenen Unternehmen Angebot einholen, um die beste Möglichkeit für sich zu finden. Leider ist von den verschiedenen Plattformen abzuraten, bei denen eine Art Auktion stattfindet. Diese wollte ich damals auch nutzen und war erstaunt, wie extrem teuer diese Plattformen sind.

Ich vermute die Firmen wollen hier einfach nur Geld scheffeln und geben extra hohe Gebote ab. Nachdem ich bei unterschiedlichen Umzugsfirmen angefragt hatte, war es bei einigen sogar möglich noch zu verhandeln und den Preis ein wenig zu relativieren.

Gestapelte Umzugskisten

Vorsicht vor Betrügern

Leider tummeln sich auch viele Betrüger im Netz. Hier können Bekannte ein Liedchen von singen, deren Sachen bisher unauffindbar sind. Der Einzelunternehmer holte die Kisten und persönlichen Dinge ab und leider tauchten diese nie wieder auf. Aus diesem Grund rate ich immer zu größeren Unternehmen. Gerade hier sind oft Bewertungen und Erfahrungsberichte zu finden, damit man wirklich auf der sicheren Seite ist.

Der Einzug ins neue Ferienhaus in Andalusien

Jetzt gilt es natürlich, das neue Ferienhaus in Andalusien nach seinem Geschmack herzurichten. Vor Ort sind in der Regel zahlreiche kleine Geschäfte, die nicht nur Möbel oder Deko, sondern auch Geschirr und Töpfe im Angebot haben. Während die Möbel in Andalusien recht hochpreisig sind, kann man Geschirr und andere Haushaltsartikel sehr günstig einkaufen.

Zudem sollte man unbedingt in den vielen Töpfereien auf Schnäppchensuche gehen, um die typisch andalusischen Schüsseln und Töpfe sein eigen nennen zu können. Auf den Wochenmärkten sind außerdem jede Menge Deko und Einrichtungsgegenstände zu finden. Wer hier ein wenig die Augen offenhält, wird schnell sein Ferienhäuschen im mediterranen Stil einrichten können.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen