Werbung

Hinweis: In diesem Artikel ist Werbung enthalten. Klickst du auf den Link und bestellst etwas, erhalte ich eine kleine Provision. Doch keine Angst, ich erfahre nicht, was du ausgibst oder was du bestellst!! Weitere Infos findest du in der Rubrik "Werbung".
Habt ihr schon Lose für die Weihnachtslotterie gekauft?

Habt ihr schon Lose für die Weihnachtslotterie gekauft?

Ja, ihr habt richtig gelesen. Denn die Lose der Weihnachtslotterie gibt es seit Mitte Juli überall in Spanien zu kaufen. Natürlich fragen sich jetzt viele von euch, warum man die Lose jetzt schon kaufen sollte. Das hat einen einfachen Grund, den ich euch hier kurz erläutern möchte.

El Gordo – die Weihnachtslotterie

In diesem Artikel über den „El Gordo“ habe ich ja schon erklärt, wie die Weihnachtslotterie abläuft und was sie so interessant macht. Ein Los ist aber nicht gerade günstig und kostet rund 25 Euro hier in Spanien (Stand 2018). Für viele Spanier ist dies viel Geld, doch die Chance auf „den Dicken“, wie „El Gordo“ auf Deutsch heißt, wollen sie sich natürlich nicht entgehen lassen. Insgesamt gibt es 100.000 Losnummern, die von 00000 bis 99999 gehen. Von jedem Los gibt es aber auch 170 Serien, was heißt, dass es 170-mal die gleiche Losnummer gibt.

Dabei ist ein klassisches Los der Weihnachtslotterie so groß, wie ein A4-Blatt und besteht auch zehn Zehntellosen, die auf dem Blatt per Perforation abgetrennt sind. Also gibt es 1.700 Zehntellose, die die ein und dieselbe Nummer haben. Ein klassisches Los kostet rund 200 Euro und wird meist mit Freunden und Familie zusammen gekauft. Denn 200 Euro sind für einige Spanier ein Monat Miete und das ist viel Geld.

Ab Juli werden Lose der Weihnachtslotterie gekauft

Damit die Chancen höher werden, ist der Mensch natürlich erfinderisch. Da die Lose der Weihnachtslotterie bereits ab Mitte Juli verkauft werden, nutzen die Spanier diese Möglichkeit, um die Gewinnchance zu erhöhen. Sie kaufen bis Dezember jeden Monat ein Los.

Allerdings kaufen sie dieses Los nicht im gleichen Shop oder im gleichen Ort. Nein, das wäre ja zu einfach. Jeden Monat wird an einem anderen Ort ein Zehntellos gekauft. Gewinnt dieser Ort, ist man dabei. Denn oftmals ist es so, dass durch die Losnummern, ganze Ortschaften gewinnen. Dies möchte sich natürlich keiner entgehen lassen und so nutzt der Spanier die Möglichkeit, die Lose der Weihnachtslotterie an verschiedenen Orten zu kaufen, damit er seine Gewinnchance auf den Millionengewinn erhöhen kann.

Auch ich nehme es mir immer vor, habe es aber bisher nicht geschafft und bin froh, wenn ich kurz vor der Ziehung noch ein Los ergattern kann. Der große Gewinn blieb bisher aber leider aus. J Vielleicht klappt es ja dieses Jahr, dass ich mir jeden Monat ein Los kaufe und so den großen Schnapper mache!

hier beantragen

Hier die Gewinnliste, damit ihr seht, wie viel ihr hier gewinnen könnt:

  • Erster Preis: 4.000.000 Euro (El Gordo)
  • Zweiter Preis: 1.250.000 Euro
  • Dritter Preis: 500.000 Euro
  • Vierter Preise: 200.000 Euro – diesen gibt es 2 x zu gewinnen
  • Fünfter Preise: 60.000 Euro – diesen gibt es 8 x zu gewinnen
  • Sechster Preise: 1.000 Euro – diesen gibt es 1.794 x zu gewinnen

Dann gibt es noch die Gewinne, die nicht gezogen werden:

  • 20.000 Euro für die Losnummern, die direkt vor und nach dem Hauptgewinn liegen
  • 12.500 Euro für die Losnummern, die direkt vor und nach dem zweiten Preis liegen
  • 9.600 Euro für die Losnummern, die direkt vor und nach dem dritten Preis liegen
  • Insgesamt 297 x 1.000 Euro für die Losnummern, die mit den ersten drei Ziffern des ersten, zweiten oder dritten Preises übereinstimmen
  • Insgesamt 198 x 1.000 Euro für die Losnummern, welche mit den ersten drei Ziffern einer der beiden vierten Preise übereinstimmen
  • 2.997 x 1.000 Euro für die Losnummern, welche mit den letzten beiden Ziffern des ersten, zweiten oder dritten Preises übereinstimmen
  • 9.999 x 200 Euro für alle Losnummern, deren letzte Ziffer mit der letzten Ziffer des ersten Preises übereinstimmt

Hier müsst ihr also selbst prüfen, ob ihr was gewonnen habt oder nicht.

Wer von euch verfolgt die Ziehung der Zahlen?

Also ehrlich, ich habe es mir einmal angeschaut, aber das ist mir definitiv zu lange. Außerdem ist ja auch das Problem, dass es vormittags beginnt und erst am Abend aufhört. Ich habe ja sonst nichts zu tun.

Die meisten Spanier verfolgen es auch nicht ganz und schauen nur nebenbei. Ich selbst kenne keinen, der wirklich über Stunden hinweg vor dem Fernseher sitzt und die singenden Kindern bei der Ziehung der Zahlen beobachtet. Selbst in den Bars läuft dies nicht die ganze Zeit.

Wie handhabt ihr das? Schaut ihr die Ziehung des El Gordo komplett oder nur so nebenbei? Über Kommentare von euch freue ich mich natürlich und ihr dürft den Beitrag auch gerne teilen. :)

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen