Kräuter in Andalusien – Teil 2

Es gibt jede Menge Kräuter in Andalusien, die nicht nur sehr schmackhaft, sondern auch gesundheitsfördernd sind. Im ersten Teil habe ich ja bereits einige der Kräuter vorgestellt. Heute geht es weiter und ich möchte euch neben Safran, welcher auf keinen Fall in der andalusischen Küche fehlen darf, auch Ñora und meinen geliebten Knoblauch :) vorstellen. Auch eine kleine Übersicht, die dir aufzeigt, für welche Beschwerden die jeweiligen Kräuter eingesetzt werden können findest du in diesem Artikel.   (mehr …)

0 Kommentare

Das muss in die Reiseapotheke

Du kennst das sicher auch, kaum bist du im Urlaub in Andalusien angekommen, bist du krank. Neben Erkältungen, die du dir oftmals im Flieger einhandelst, sind Durchfall und Übelkeit die häufigsten Krankheitsursachen im Urlaub. Gerade das ungewohnte Essen oder auch das Trinken des Wassers aus der Leitung sind für Durchfall und Übelkeit oftmals verantwortlich. Zudem können die Kleinen durch die ganze Aufregung Fieber bekommen und schon wird der Urlaub zur Tortur. Dies muss aber nicht sein, wenn du die richtigen Medikamente dabei hast. (mehr …)

0 Kommentare

Weihnachten unter Palmen

In der letzten Zeit häufen sich die Anfragen, wie das Wetter an Weihnachten in Andalusien ist. Scheinbar möchten viele die Weihnachtsferien nutzen, um ein wenig Sonne zu tanken und den Strand zu genießen. Hartgesottene können sogar noch im Meer baden. Allerdings ist einiges dabei zu beachten, wenn auch du Weihnachten unter Palmen verbringen möchtest. (mehr …)

0 Kommentare

Weihnachtslotterie in Spanien

Die spanische Weihnachtslotterie, El Gordo, ist immer das Highlight des Jahres. Dabei werden in diesem Jahr Gewinne von knapp 2,4 Milliarden Euro ausgeschüttet. Eine Summe, von der man nur träumen kann. In Deutschland wird jetzt auch eine Weihnachtslotterie durchgeführt, die allerdings nur ein billiger Abklatsch von El Gordo (der Dicke) ist und eine genaue Gesamtsumme, die ausgeschüttet wird, ist nicht wirklich zu finden.  (mehr …)

0 Kommentare

Trockenheit in Andalusien

Mit dem heutigen Artikel möchte ich dich ein wenig sensibilisieren, was den Umgang mit Wasser und die Trockenheit in Andalusien betrifft. Klar, du wohnst in Deutschland, Österreich oder der Schweiz und du hast so viel Regen, dass er dir immer wieder auf den Geist geht. Hier in Andalusien ist das allerdings etwas anders. Während wir im letzten Jahr um diese Zeit schon genug Regen hatten, kam dieses Jahr kaum etwas vom Himmel. Und das bisschen ist schon verdampft, bevor es auf die Erde fiel. Die Trockenheit in Andalusien ist massiv zu spüren und die Auffangbecken sind leer. (mehr …)

0 Kommentare

Vor 3 Jahren nach Spanien ausgewandert

Heute gibt es, wie im letzten Jahr auch, einen kleinen Rückblick von mir. Wir sind heute genau vor 3 Jahren nach Spanien ausgewandert und bereuen immer noch keine Sekunde davon. Das hat sich also noch nicht geändert. In der Zwischenzeit waren wir in Deutschland auf Urlaub, aber nach zwei Wochen waren wir wirklich froh, wieder zu Hause zu sein. Deutschland war schön, weil wir die Familie gesehen haben, aber das war es auch schon. Das Leben ist anders und wir können uns damit einfach nicht mehr identifizieren. Und auch das ist im letzten Jahr passiert. (mehr …)

2 Kommentare

Verbote in Spanien

Die Spanier sind einfallsreich und man soll es nicht für möglich halten, es gibt jede Menge Verbote in Spanien, bei denen ich mir an den Kopf greife, wie etwa das Verbot, dass keine Sandburgen gebaut werden dürfen! Aber es gibt auch durchaus vernünftige Verbote, die ich selbst gut finde, wie beispielsweise das Pinkelverbot im Meer :). Welche lustigen oder sinnvollen Verbote in Spanien noch herrschen, habe ich euch in diesem Artikel kurz zusammengefasst. (mehr …)

0 Kommentare

Albir Garden Resort in L’Alfas del Pi

Auch dieses Jahr waren wir ein paar Tage in Urlaub. Genau, in Spanien, wo denn auch sonst, im Albir Garden Resort in L’Alfas del Pi :). Mein Mann hatte ein Hotel, nur wenige Kilometer von Benidorm gefunden und nach kurzer Absprache gebucht. Benidorm im Sommer – hmmmm muss ich eigentlich nicht haben. Denn hier liegt man ja wie in einer Sardinenbüchse am Strand. Aber immerhin waren es 15 km bis Benidorm und wir hatten die Hoffnung, dass hier nicht alles so überfüllt ist. Wie es uns im Albir Garden Resort ergangen und ob das Hotel empfehlenswert ist, erfahrt ihr in diesem Artikel. (mehr …)

0 Kommentare
Menü schließen