Werbung

Hinweis: In diesem Artikel ist Werbung enthalten. Klickst du auf den Link und bestellst etwas, erhalte ich eine kleine Provision. Doch keine Angst, ich erfahre nicht, was du ausgibst oder was du bestellst!! Weitere Infos findest du in der Rubrik "Werbung".
Aktivurlaub in Andalusien

Aktivurlaub in Andalusien

Andalusien ist nur nur für seine wunderschönen Strände bekannt, auch Aktivurlaub in Andalusien ist mittlerweile der absolute Renner. Dabei steht vor allem der Radsport an erster Stelle. Zahlreiche Urlaubs-Radler fahren hier die Berge rauf und runter und behindern auf ganz besondere Weise den Verkehr, weshalb sie mittlerweile nicht mehr so gerne gesehen sind. Doch auch Wander- oder Fototouren sind sehr beliebt und zählen zum Aktivurlaub in Andalusien. Seit einigen Jahren sind vor allem Yoga- oder Selbstfindungskurse sehr beliebt und immer mehr Menschen nutzen ihren Jahresurlaub, um wirklich abzuschalten und sich fit für den Alltag zu machen.

Sonnenuntergang am MeerAnreise nach Andalusien

Wenn du einen Aktivurlaub in Andalusien buchen möchtest, wirst du in der Regel mit dem Flieger anreisen. Die Flugzeit von rund 2,5 Stunden ist optimal und kaum bist du im gestartet, wird schon wieder zur Landung angesetzt. Doch immer öfter höre ich, dass die Menschen Flugangst haben und sich selbst für den schönsten Urlaub nicht in ein Flugzeug setzen. Dabei steht an erster Stelle die Angst, dass der Flieger abstürzt, was eigentlich sehr selten ist, wenn du dir die Zahlen und Fakten anschaust.

Hier bleibt dir dann nur die Möglichkeit mit dem Wagen in deinen wohlverdienten Aktivurlaub in Andalusien zu fahren. Mit einem Zwischenstopp in Frankreich hast du die Strecke in der Regel in zwei Tagen zurückgelegt. Allerdings kann dies echt stressig sein, wenn du zwei Tage mit dem Wagen unterwegs bist.

Libelle auf AstWelcher Aktivurlaub in Andalusien ist der richtige?

Suchst du einen Aktivurlaub in Andalusien, musst du dir natürlich zuerst Gedanken machen, welche Art Aktivität dir wichtig ist. Möchtest du wandern und gleichzeitig Fotografieren lernen? Dann wäre ein Fotokurs ideal. Die beste Jahreszeit hierfür wäre der Frühling und der Herbst. In dieser Zeit ist es nicht so heiß und das Licht dieser Jahreszeiten ist einfach herrlich.

Du möchtest dich auf den Alltag vorbereiten, gelassener werden und etwas für dein „Ich“ tun? Dann wäre ein Yogakurs als Aktivurlaub in Andalusien perfekt. Hier lernst du nicht nur Atemtechniken, sondern auch, wie du gelassener wirst, mit Problemen umgehst und vor allem wie du relativ stressfrei den Alltag meistern kannst. Allein der Umstand, dass die Yogastunden meist am Meer stattfinden, lässt dich garantiert tiefenentspannt werden, wenn du die Wellen rauschen hörst.

Wandern in Andalusien ist ebenfalls sehr beliebt. Dieser Aktivurlaub ist, außer im Sommer, praktisch in jeder Jahreszeit durchführbar. Natürlich kann auch im Sommer gewandert werden, bei Temperaturen um 40° C kann dies aber sehr anstrengend werden. Hier gibt es verschiedene Strecken, die du mit einer Gruppe oder auch auf eigene Faust durchführen kannst.

Wo Yoga-Aktivurlaub in Andalusien buchen?

Hast du vor einen Aktivurlaub in Andalusien zu buchen, stehen dir natürlich jede Menge Webseiten zur Verfügung. Allerdings sind diese meist recht teuer. Daher rate ich dir, einen individuellen Urlaub zu buchen und dir jede Komponente selbst auszuwählen. Der Flug über Ryanair kostet dich im günstigsten Fall um die 50 Euro inkl. Sitzplatz, Priority Boarding und einem Koffer mit 20 kg. Weiterhin kann du speziell nach Yoga-Kursen in Andalusien suchen. Je nachdem, ob du am Meer oder im Hinterland deinen Yoga-Wohlfühlurlaub verbringen möchtest, stehen dir verschiedene Auswahlmöglichkeiten zur Verfügung. In Hinterland findest du beispielsweise das Casa el Morisco und am Meer das Centro de Yoga Muladhara. Natürlich hat Google noch jede Menge mehr Angebote, du musst dir nur ein wenig Zeit nehmen, um das passende Angebot für deinen Aktivurlaub in Andalusien zu finden.

Weiterhin hast du die Option einfach ein Hotel zu buchen und dich in einen Yogakurs einzuschreiben. Auch diese Variante steht dir offen, da es nahezu in jeder größeren Stadt die unterschiedlichsten Studios gibt, die tägliche Kurse anbieten – speziell für Urlauber.

Gleiches gilt natürlich für Radreisen oder andere Aktivitäten. Musst du ein wenig aufs Geld achten, wirst du garantiert besser fahren, wenn du die Komponenten für den Aktivurlaub in Andalusien einzeln buchst und so auch noch Zeit hast, die Küste von Almeria oder Malaga zu erkunden.

Dieser Artikel enthält Werbung!

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen