In Andalusien mit deutscher Kreditkarte zahlen

Sicherlich fragst du dich, ob man in Andalusien mit deutscher Kreditkarte zahlen kann oder ob es Probleme gibt. Keine Ahnung warum, aber viele stellen sich Spanien oder Andalusien als zurückgebliebenes Land vor. Dabei gibt es hier auch fließend Wasser und Strom, sowie Internet und mit Kreditkarte kannst du auch zahlen 🙂 Natürlich gibt es ein paar Einschränkungen, wie in Deutschland auch. Welche, erfährst du in diesem Blogpost.

Welche Probleme gibt es, wenn man in Andalusien mit deutscher Kreditkarte zahlen möchte?

In der Regel kannst du überall in Andalusien mit einer deutschen Kreditkarte zahlen. Wie in Deutschland aber auch, gibt es Geschäfte, die die Karten nicht annehmen. Dies kann leider auch passieren und daher solltest du in Restaurants wie auch in Ladengeschäfte auf dien Schild im Fenster achten, auf dem „Tarjeta“ steht. Ist dies durchgestrichen, werden keine Karten akzeptiert. Findest du ein solches Schild nicht, frag einfach nach: ¿Puedo pagar con tarjeta? Wird die Frage mit „sí“ beantwortet, kannst du mit einer deutschen Kreditkarte zahlen. Bei der Antwort „no“ musst du wohl in ein anderes Geschäft oder ein anderes Restaurant gehen.

Bei den meisten Händlern der andalusischen Märkte wirst du ebenfalls nicht mit Kreditkarte zahlen können – Markttage heißt also Bargeld einstecken 🙂

Lebensmittelgeschäfte in Spanien

Eigentlich kannst du in allen größeren Lebensmittelgeschäften wie Lidl, Aldi, Mercadona oder auch Dia und Consum problemlos mit einer Karte zahlen. Dabei ist es vollkommen egal, ob du eine spanische oder deutsche Karte hast, da sie alle funktionieren. Ich hatte bisher weder mit der einen noch mit der anderen Karte Probleme und stand nie dumm an der Kasse rum und wusste nicht, wie ich meinen Einkauf bezahlen sollte. Auch in allen Bekleidungsgeschäften hast du in der Regel die Möglichkeit mit deiner Kreditkarte den Einkauf zu begleichen.

Dörfer, weitab vom Tourismus

Insbesondere in den Touristengebieten ist die Kartenzahlung vollkommen problemlos. Fährst du aber in kleine Bergdörfer, weitab vom Tourismus, solltest du auf jeden Fall Bargeld einstecken haben. Denn hier gibt es noch viele Geschäfte und Restaurants, die keine Kreditkarten annehmen und du so schnell zum Zechpreller werden kannst. Daher ist es sinnvoll bei Ausflügen immer ein paar Euro einstecken zu haben, damit du deinen Rechnungen zahlen kannst. Allerdings sind die ja relativ niedrig. Für ein Mittagessen mit 3 Personen zahlst du etwa 30 Euro wenn du Menü bestellst. Tapas und Getränke für 3 Personen kosten 10 – 15 Euro. Dieses Geld hat normal jeder in seinem Geldbeutel und muss sich darum keine Gedanken machen.

In Andalusien mit deutscher Kreditkarte zahlen ist also gar kein Problem, wenn du nicht irgendwo in der Pampas bist. In allen Touristengebieten und der näheren Umgebung mag es vielleicht einige Geschäfte und Restaurants geben, die keine Kreditkarten akzeptieren, aber dies ist eher selten der Fall.

Add Comment

*