Krank in Andalusien – trotz sommerlichen Temperaturen

Diese Jahr ist alles anders und die Grippewelle erwischt uns hier immer und immer wieder. Die 14 Schülerinnen und Schüler in der Klasse wechseln sich förmlich ab und der Freund von unserem Sohnemann hat sich schon beklagt, dass sie sich gar nicht mehr sehen. Denn immer, wenn er gesund ist, fehlt unser Sohn und umgekehrt. Noch musste aber die Klasse nicht „geschlossen“ werden, da zum Glück immer genug Schülerinnen und Schüler da waren! Auch zum Fußballspiel wird es immer schwieriger genügend Spieler zu haben. Mit sieben Kids inkl. Tormann müssen sie spielen und die letzten Wochen haben wir es gerade geschafft, diese zusammenzubekommen. Manchmal hatten wir noch nicht einen Auswechselspieler und die Kids mussten die Stunde komplett spielen. Gar nicht so einfach, wenn man angeschlagen ist 🙁 Dieses Jahr ist man permanent krank in Andalusien und das halbe Dorf ist bereits lahmgelegt.

Der Besuch kommt und wir sind krank in Andalusien

Jetzt hatten wir endlich mal ein paar Tage ruhe von der Grippe und kaum waren meine Eltern da, hat unser Lütter wieder zugeschlagen und ganz laut hier gerufen, als der Husten und Schnupfen verteilt wurde. Zum Glück aber erst Mitte der Woche, dass er dann doch noch etwas von Oma und Opa hatte und wir auch zum Meer fahren konnten, um gemeinsam die Zeit zu verbringen. Ab letzten Mittwoch aber ging dann nix mehr und er blieb wieder aus der Schule zu Hause. Ans gemeinsame Wegfahren war gar nicht zu denken, da er auch gleich wieder Fieber bekam. Also machte ich mit meinen Eltern alleine die Ausflüge und ich zeigte ihnen unsere neue Heimat. Sie waren begeistert und fanden es sehr schön hier – aber nur für zu urlauben 🙂

Unser Wetter in Andalusien spielte mit …

… und wir hatten schon sommerliche Temperaturen – zumindest für Deutsche 🙂 Donnerstag schaffte das Thermometer es tatsächlich auf 28 Grad und zwar im Schatten! Aber wehe, die Sonne ist weg, dann wird es noch immer empfindlich kühl und der Ofen wird angeworfen. Pünktlich zum Heimflug meiner Eltern wurde es auch wieder schlechter und ich vermute, meine Eltern haben heimlich das gute Wetter und die Sonne in den Koffer gepackt. Deshalb war der auch so schwer 🙁 Bei 9 Grad und Regen in Andalusien haben meine Eltern an die 15 Grad und Sonne in Deutschland.. irgendwas stimmt da nicht…. tztztztztz

Kommentar verfassen