Dies ist bei Reisen mit Ryanair zu beachten




Auch wenn Ryanair immer wieder in der Kritik steht, ziehen es doch sehr viele Reisende vor, bei dieser Airline zu buchen. Es ist ja auch verständlich, wenn man überlegt, dass es bereits Tickets für sagenhafte 19,99 Euro gibt. Auch ich gestehe, dass ich mir Ryanair reise, weil ich mehrmals im Jahr nach Deutschland muss und somit einfach jede Menge Geld sparen kann.

Ryanair und die Kosten

Ryanair hat zwar unschlagbare Preise, setzt dafür aber auf „versteckte“ Kosten, die immer weiter steigen. Insbesondere bei der Gepäckbeförderung verdient sich die Reisegesellschaft eine goldene Nase. Wer einen zusätzlichen Koffer bucht, muss mittlerweile pro Strecke und pro 15 kg ganze 30 Euro bezahlen. Vor einigen Monaten waren es noch 25 Euro.

Schlimm und richtig teuer wird es aber, wenn die Koffergröße nicht stimmt oder die zulässigen 10 kg Handgepäck überschritten werden. Denn zum einen fallen für das Übergepäck pro Kilogramm 10 Euro an und wer eine zu große Tasche hat, der muss diese entweder am Flughafen lassen oder 50 Euro Gebühr extra zahlen.

Internet wird ebenfalls bei Ryanair vorausgesetzt, da ein Check-in am Flughafen mit satten 50 Euro zu Buche schlägt. Zudem sind alle Leistungen, die nicht online gebucht werden, am Flughafen um mindestens 10 Euro teurer und können die Urlaubskasse ganz schön schmälern.

Auch wer den Flug nicht antreten kann und das Ticket verschenken möchte, hat leider in die Röhre geschaut. Denn die Namensänderung kostet pro Strecke ab 110 Euro. Und selbst eine einfache Umbuchung bzw. Flugänderung kostet ab 30 Euro aufwärts – pro Strecke und pro Person versteht sich. Ob es sich da rentiert umzubuchen oder ob besser neu gebucht wird, muss jeder für sich abwägen.

Abmessungen für das Handgepäck

Das Handgepäck bei Ryanair darf nur eine bestimmte Größe haben. Ich wundere mich trotzdem immer wieder über die Gepäckstücke, die so manch einer als Handgepäck hat. Während ich ja nun penibel darauf achte, dass alles passt, kommen andere mit einem riesigen Rucksack und werden in keiner Weise kontrolliert. Wäre mein Koffer nur 1 cm größer, würden sie mich bestimmt kontrollieren – aber nein, ich lasse es nicht darauf ankommen. 🙂

Die Größe für das Handgepäck sollte, um Kosten zu vermeiden, die Maße von 55 x 40 x 20 cm nicht überschreiten. Inklusive Koffer darf das Gepäckstück auch nur 10 kg wiegen. Wobei ich es schwer finde, eine solch kleine Tasche mit 10 kg zu bestücken – geschafft habe ich das definitiv noch nie!

Zusätzlich darf noch eine kleine Tasche mit den Maßen 35 x 20 x 20 cm mitgeführt werden. Eine Gewichtsangabe gibt es nicht. Wer 10 kg in diese Tasche bekommt, hat dann eben 20 kg Gewicht frei. Vielleicht hilft dir dieses Video dabei, deinen Koffer effektiv zu packen.

Reist du mit Kleinkind, also einem Kind, das zwischen 8 Tagen und 23 Monaten alt ist, welches keinen eigenen Sitz hat und bei dir auf dem Schoß sitzt, darfst du kein Handgepäck veranschlagen. Du hast aber die Möglichkeit eine zusätzliche Babytasche mitzuführen, die ein Gewicht von 5 kg nicht überschreiten darf.

Koffer für den Flug bei Ryanair finden

Wenn du noch keinen entsprechenden Koffer mit den perfekten Ryanair Maßen hast, ist dies in der Regel kein Problem, den richtigen Koffer zu finden. Denn in den meisten Shops werden Angaben wie etwa – zulässig für Ryanair – gemacht. Somit ist der Kofferkauf für deinen Flug mit Ryanair kein Hexenwerk. Doch natürlich kommt es auch darauf an, wie lange du verreisen möchtest. In der Regel reicht der kleine Handgepäck-Koffer für einen Aufenthalt von 3 bis 5 Tagen sehr gut aus. Verreist du aber länger, wirst du wohl nicht um einen zusätzlichen Koffer herumkommen, den du dann für 30 Euro zubuchen musst. Natürlich ist es nicht immer einfach, den richtigen Koffer zu finden. Wenn du dir mit der Größe unsicher bist, kannst du dir die unterschiedlichen Abmessungen der Koffer anschauen. Hier findest du auch meist Angaben, wie viel Volumen du bei wie vielen Tagen Reise benötigst, wenn du nicht den halben Kleiderschrank einpacken möchtest. Diese Durchschnittsangaben helfen eigentlich schon sehr gut und somit kannst du dir einen guten Überblick verschaffen, welchen Koffer du benötigst.

Reisen mit Haustieren

Leider ist das Reisen mit Haustieren bei Ryanair nicht möglich. Lediglich auf einigen ausgewählten Strecken sind Blinden- bzw. Assistenzhunde erlaubt. Wer sein Haustier mit in den Urlaub nehmen möchte, hat hier die Möglichkeit mit Iberia oder Norwegian Air zu reisen, welche ich uneingeschränkt empfehlen kann.

Reisen mit Rollstuhl oder Rollator

Wer einen Rollstuhl oder Rollator benötigt, kann diesen problemlos und kostenfrei befördern lassen. Das zulässige Höchstgewicht von 32 kg gilt jedoch nicht für einen elektrischen Rollstuhl, der benötigt wird. Soll der eigene Rollstuhl oder Rollator befördert werden, musst du diesen spätestens 48 Stunden vor Flug bei Ryanair anmelden. Selbstverständlich können diese Hilfsmittel nicht mit in die Kabine genommen werden. Allerdings steht im Flugzeug ein Rollstuhl für Hilfsbedürftige bereit, die diese schnell und sicher zu den Waschräumen bringt.

Auch wer einen besonderen Service, wie verschiedene Hilfeleistungen am Flughafen bucht, muss sich mit der Begleitperson 1 Stunde und 40 Minuten vor dem Flug am Schalter für besondere Hilfeleistungen melden. Nur so kann gewährleistet werden, dass der Service problemlos abläuft. Zudem sollten sich die Personen und ihre Begleiter, die einen besonderen Service gebucht haben, spätestens 30 Minuten vor Abflug am Gate einfinden. Es gibt keine ermäßigten Tickets für Personen mit Behinderung oder Begleitpersonen.

Reisen mit Sondergepäck

Auch Sondergepäck kann bei Ryanair aufgegeben werden. Fahrräder beispielsweise müssen in einer speziellen Tasche verpackt sein, damit diese keinen Schaden, während der Beförderung, davontragen. Der Leitfaden über das Gepäck findest du auf der Homepage der Fluggesellschaft. Dies hier aufzuführen würde den Text und die Seite sprengen, da es für jedes Sportgerät gesonderte Bedingungen gibt.

Verpflegung an Board

Ja, die lässt zu wünschen übrig. Zum einen ist es richtig teuer und zum anderen kann man das nicht unbedingt Essen nennen. Meist trinke ich nur einen Kaffee und naja bei knapp 3 Stunden Flug verhungert man ja nicht gleich. Die Freundlichkeit ist mal so und mal so, wobei ich immer sagen muss, dass ich nicht weiß, ob ich immer so freundlich wäre. Da gibt’s schon genug komische Menschen, die einem in der kurzen Zeit das Leben zur Hölle machen können. Und zudem sollte ja auch gesagt sein, wer nicht viel zahlen möchte, sollte auch nicht mit einem super Komfort rechnen.

Alles in allem kann ich aber sagen, dass ich nie Probleme hatte. Wer keine zu hohen Ansprüche stellt und auch auf die oben genannten Dinge achtet, wird einen entspannten und guten Flug nach Andalusien haben. Leider wird Almeria nicht mehr angeflogen, was wohl an den hohen Gebühren in Almeria liegt. Trotzdem geben wir die Hoffnung nicht auf, dass wir doch irgendwann wieder von Almeria fliegen können.



Add Comment

*