Weihnachten unter Palmen

In der letzten Zeit häufen sich die Anfragen, wie das Wetter an Weihnachten in Andalusien ist. Scheinbar möchten viele die Weihnachtsferien nutzen, um ein wenig Sonne zu tanken und den Strand zu genießen. Hartgesottene können sogar noch im Meer baden. Allerdings ist einiges dabei zu beachten, wenn auch du Weihnachten unter Palmen verbringen möchtest.

Andalusien ist ideal für den Weihnachtsurlaub

In Andalusien ist es im Winter nicht wirklich kalt. Tagestemperaturen von 20 Grad sind durchaus möglich, was heißt, dass du optimales T-Shirt Wetter hast. Allerdings ist die Sonne hier viel stärker als in Deutschland und du hast schneller einen Sonnenbrand, wie du schauen kannst. Die Nächte allerdings können kalt werden – für spanische Verhältnisse. Was wir als kalt empfinden, ist für deutsche Urlauber warm. 🙂 Hier herrschen nachts Temperaturen von etwa 10 Grad, weshalb du eine warme Jacke nicht vergessen solltest. An manchen Tagen gibt es sogar Temperaturen um 0 Grad, auch das kann dir passieren. Dafür ist es am Tag aber meist sehr angenehm.

Weihnachtsurlaub ist nicht günstig

Leider, und das ist auch in Spanien so, lassen sich die Hoteliers den Aufenthalt an Weihnachten gut bezahlen. Nicht nur die Fluggesellschaften langen bei den Preisen zu, auch die Unterkünfte sind extrem teurer. Selten findest du ein günstiges Angebot und hast die Möglichkeit in deinem Budget zu bleiben. Da Spanien an sich aber kein teures Land ist, kannst du bei den Nebenkosten, wie Barbesuche, Einkaufen oder auch Souvenirs, richtig sparen. Trotzdem kann es durchaus passieren, dass du für einen Weihnachtsurlaub unter Palmen mehrere Tausend Euro hinlegen musst. Daher nehmen viele einen Urlaubskredit auf, den sie dann nach und nach abbezahlen.

Das ist natürlich Geschmackssache, aber naja, wer auf die Ferien angewiesen ist, hat leider oftmals das Nachsehen und richtig viel Geld hinblättern, um eine Woche auszuspannen. Nicht schön, aber leider nicht zu ändern. Dennoch lohnt es sich immer auf Last Minute Schnäppchen zu hoffen, denn die gibt es tatsächlich noch!!

Ich kann mich noch erinnern, dass wir vor 4 Jahren einen supertollen Urlaub in den Sommerferien gemacht haben, für den wir – halte dich fest – pro Person 222 Euro zahlten. 10 Tage Griechenland, AI und ein hervorragendes 3 Sterne Hotel, welches besser nicht sein konnte. Also schau dich nach Schnäppchen um!!!

Weihnachtsstimmung kommt hier nicht so richtig auf

Hast du bereits Weihnachten unter Palmen verbracht, wirst du wissen, dass hier nicht wirklich Weihnachtsstimmung aufkommt. Zu warm, kein Glühwein und selten ein Weihnachtsmarkt. Wir Deutsche sind ja irgendwie ein Gewohnheitsvölkchen und verbinden diese Dinge einfach mit Weihnachten. Wobei ich mich natürlich mittlerweile umgestellt habe und gut ohne die Kälte leben kann.

Am Abend, wenn es dunkel ist, kommt allerdings Weihnachtsstimmung auf, weil die Städte und Dörfer wunderschön geschmückt sind. Oftmals finden vor Weihnachten auch besondere Events in den Städten statt. Die Geschäfte sind länger geöffnet, überall sind Kerzen und sogar künstliche Eisbahnen sind in manchen Städten vorhanden. Schau dich einfach in der Ecke, in der du Weihnachten unter Palmen verbringst um, damit du diese tollen Events nicht verpasst. Wenn du den besinnlichen aber hektischen Tagen in Deutschland entfliehen möchtest, kannst du wunderschöne Tage in Andalusien verbringen und die Seele baumeln lassen.

Die Krippen in Andalusien

Jedes Jahr aufs Neue liebe ich es, die Krippen in den verschiedenen Orten anzuschauen. Dabei haben nicht nur große Städte, sondern auch kleine Orte diese wunderschönen Krippen aufgebaut. Erkunde einfach die Umgebung und entdecke diese besonderen Ausstellungen. Teilweise sind sie riesig und wunderschön hergerichtet. Verbringst du Weihnachten unter Palmen, solltest du dir diese Ausstellungen der Krippen nicht entgehen lassen. Selbst die Kinder sind total begeistert von diesen außergewöhnlichen und mit Liebe aufgestellten Krippen. Du findest sie meist in der Nähe der Gemeinde-/Stadtverwaltung, dem Ayuntamiento. Hier wird oftmals ein kompletter Raum nur für die Krippenausstellung genutzt, um wirklich jedes Detail zu zeigen. Ist kein Raum vorhanden, ist die Krippe in einem Zelt untergebracht und du kannst sie dann meist von allen Seiten betrachten.

Weihnachtsmärkte in Andalusien

In Andalusien gibt es vereinzelt Weihnachtsmärkte, die teilweise sehr sehenswert sind. In Touristenhochburgen sind sie häufig anzutreffen, in den ländlichen Gebieten eher selten. Wenn du also nicht auf einen Weihnachtsmarkt verzichten möchtest, dann solltest du die Ecke um Malaga vorziehen. Hier finden sich einige Weihnachtsmärkte, die sehr schön sein sollen. Ich selbst war noch nicht da und habe es nur gehört. Allerdings sind die Weihnachtsmärkte hier etwas anders. Auf Glühwein oder Würstchen solltest du dir keine Hoffnung machen. Auf den spanischen Weihnachtsmärkten findest du neben handgemachten Dingen, die oft nichts mit Weihnachten zu tun haben, regionale Lebensmittel, Flohmarktware, alles für den Hund und Klamottenstände. Eigentlich ist es mehr ein Wochenmarkt mit weihnachtlicher Musik und geschmückten Ständen. Trotzdem haben die Märkte ihren Reiz und sollten zumindest einmal besucht werden.

Weihnachten am Strand verbringen

Weihnachten wird hier in Spanien eigentlich am 6. Januar gefeiert. Einige Familien, vor allem die Ausländer und die Spanier, die bereits in Deutschland gelebt haben, feiern am 24. Dezember. Die Spanier selbst nutzen den 24. Dezember, um ein großes Essen mit der Familie zu zelebrieren und einen gemütlichen Abend zu verbringen. Der erste Weihnachtsfeiertag wird von vielen dazu genutzt, um am Strand zu grillen. Dies ist ja zu dieser Zeit wieder erlaubt und macht auch richtig Spaß.

Einen zweiten Feiertag gibt es hier in Spanien nicht. Willst du also Weihnachten unter Palmen verbringen, dann hast du nur einen Feiertag, was allerdings auch egal ist – du hast ja Urlaub. 🙂 Auch hier wird viel eingekauft für Weihnachten und die Geschäfte sind voll. Deutschland übertrifft jedoch alles und solch extrem volle Läden habe ich hier noch nie gesehen.

Das ursprüngliche Weihnachtsfest in Spanien ist der 6. Januar. Bist du zu diesem Zeitpunkt noch hier, kannst du wunderschöne Umzüge sehen, bei denen – wie an Karneval – Bonbons geworfen werden. Die heiligen drei Könige reiten auf Eseln oder Kamelen und bringen dann den Kindern die Geschenke. Die Geschenkübergabe findet in der Regel im Theater statt, wo sich nach dem Umzug die Kinder, Eltern und heiligen drei Könige treffen. Im Anschluss wird dann zu Hause noch ein großes Essen mit der Familie veranstaltet.

Weihnachten unter Palmen – Hotel oder Ferienwohnung?

Wenn du Weihnachten unter Palmen verbringen möchtest, solltest du dir gut überlegen, welche Variante du wählst. Denn möchtest du Weihnachten entfliehen, solltest du eine
Ferienwohnungen in Spanien b
uchen. In den Hotels findet am 24. Dezember ein Weihnachtsbuffet statt, oftmals kommt auch ein Nikolaus, der den Kindern Geschenke bringt und es herrscht weihnachtliche Stimmung. Hast du darauf überhaupt keine Lust, ist eine Ferienwohnung die bessere Wahl für dich. Es sei denn, du reist mit Kind und möchtest deinem Nachwuchs das Besondere bieten, dann ist ein Hotel die bessere Wahl.

Bist du an Weihnachten in Andalusien und vielleicht auch in meiner Ecke, dann melde dich gerne. Vielleicht können wir ja mal einen Weihnachtskaffee trinken 🙂

 

 

Add Comment

*