Spanische Schimpfworte

Ja, auch die gibt es und nicht zu wenig. Denn in Spanien wird den ganzen Tag geflucht. Dabei aber nicht bösartig, sondern ja, wie soll ich sagen, das gehört hier einfach an die Tagesordnung. Die Spanier nehmen fäkale Worte viel öfter in den Mund, als so manch andere Nation und das Wort „mierda“ ist in jedem Gespräch mindestens einmal zu hören. Also wundert euch bitte nicht, das ist in der Regel gar nicht böse gemeint. Schimpfen gehört hier einfach zum guten Ton. :) (mehr …)

0 Kommentare

5 Tipps für Madrid

Nicht jeder Urlauber liebt die Ruhe und Stille der andalusischen Bergwelt und einige zieht es daher auch in die großen Städte. Natürlich nicht zu Unrecht, denn gerade Barcelona, Sevilla oder auch Madrid sind immer eine Reise wert und haben einiges zu bieten. Vom Shoppen mal ganz abgesehen, wirst du in diesen Städten traumhafte Bauwerke finden, tolle Sehenswürdigkeiten und das typische spanische Treiben auf den Wochenmärkten. Doch auch das Nachtleben ist empfehlenswert und Partygänger kommen hier voll auf ihre Kosten. (mehr …)

0 Kommentare

Waldbrände in Andalusien

Jeder, der regelmäßig seinen Urlaub in Andalusien oder in anderen südlichen Gefilden verbringt, wird früher oder später Waldbrände sehen. Leider waren dieses Jahr schon einige Waldbrände zu verzeichnen – früher,…

2 Kommentare

Festivals in Spanien

Der Winter und die kühlen Tage sind nun endlich vorüber und die Zeit der Festivals in Spanien beginnt. In diesem Jahr ist beispielsweise das erste Mal überhaupt „El Festival de los colores“ in Garrucha zu Gast. Dieses Farbenspektakel möchte ich dir natürlich auch nicht vorenthalten, da es etwas ganz Besonderes ist – vor allem in Garrucha, einem kleinen Dörfchen am Meer in der Provinz Almeria. Außerdem möchte dir heute aber eine kleine und feine Auswahl an Festivals in Spanien vorstellen, damit du es auch im Urlaub mal so richtig krachen lassen kannst. (mehr …)

0 Kommentare

Tapas: Migas

Migas, das Essen für arme Leute, ist richtig lecker und wird längst nicht mehr nur von armen Leuten zubereitet oder gegessen. Denn diese Spezialität ist Kultur und gehört zum einen in der Extremadura und zum anderen in der Provinz Almeria zum Leben einfach dazu. Eigentlich sind die “Krümel” ein Essen für Regentage und noch heute wird an Regentagen in den Bars nach dieser Spezialität gefragt. In der Regel gibt es diese dann auch dort. Doch was sind Migas eigentlich und wie bereitet man sie zu? Hier ein original Rezept von unseren Nachbarn. (mehr …)

0 Kommentare

Trinkgeld in Andalusien – Das solltest du beachten!

Wir alle kennen das und sind der Meinung, dass 10 Prozent Trinkgeld üblich sind. War die Bedienung nett und freundlich, gibt es auch mal mehr. Doch wenn du nach Andalusien kommst, ist das etwas anders. Denn hier gibt es bezüglich des Trinkgeldes andere Regeln. Glaube nicht den vielen Reiseführern, die dir alle vorgaukeln, wie viel Trinkgeld du geben musst. Das stimmt so nicht. Denn gibst du in Andalusien 10 Prozent Trinkgeld, outest du dich sofort als Tourist. Alles Wichtige über das Trinkgeld in Andalusien kann ich auch eigener Erfahrung berichten und ich gebe zu, dass wir am Anfang hier auch immer viel zu viel Trinkgeld gegeben haben und der King im Ring waren. :D

(mehr …)

0 Kommentare

Cartagena musst du gesehen haben

Kennst du schon Cartagena? Nein, dann solltest du diese Stadt unbedingt einmal besuchen. Cartagena liegt zwar nicht in Andalusien, sondern in der Region Murcia, ist aber nicht weit davon entfernt. Die wunderschöne Altstadt und der Hafen sind immer eine Reise wert und diesen Stopp solltest du bei deiner Andalusien Rundreise unbedingt einplanen.

(mehr …)

0 Kommentare

Barcelona in 3 Tagen

Barcelona in 3 Tagen ist natürlich kaum zu bewältigen, dennoch kannst du dir zumindest die wichtigsten Sehenswürdigkeiten anschauen oder auch einfach nur die Stadt genießen. Barcelona hat natürlich jede Menge zu bieten und selbst in zwei Wochen kann dies schwierig werden, dies alles zu entdecken. Damit du aber soviel wie möglich von deinem Städtetrip nach Barcelona mit nach Hause nehmen kannst, hier ein paar Beispiele, was du auf keinen Fall verpassen solltest. Auch wenn Barcelona nicht zu Andalusien gehört :) möchte ich dir diese tolle Stadt nicht vorenthalten!

(mehr …)

0 Kommentare

Weihnachtsgebäck in Spanien

An Weihnachten gibt es natürlich auch ganz spezielles Weihnachtsgebäck in Spanien. Neben Turrón und Mazapán dürfen natürlich Polvorónes ebenfalls nicht fehlen. Diese isst man entweder selbst oder nutzt die Gelegenheit die Weihnachtsleckereien zu verschenken. Doch gerade für „Nicht-Spanier“ sind die Polvorónes etwas gewöhnungsbedürftig und auch wir fanden die am Anfang gar nicht lecker.

(mehr …)

0 Kommentare

Andalusien ist anders – Buchtipp

Schon in den 70er gab es vom spanischen Tourismusbüro den Slogan „Spanien ist anders“ doch auch hier gibt es Unterschiede. Diese hat Frau Dr. Hefele mit ihrem Buch „Andalusien ist anders“ auf den Punkt gebracht. Denn Andalusien hebt sich vom restlichen Spanien definitiv ab – und nicht nur mit der Sprache.

(mehr …)

0 Kommentare
Menü schließen